Jump to content

Squizzel

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

15 Good

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Eine gute Standardeinstellung ist immer 0 😉 Mir hat es anfangs sehr geholfen mit gedrückter Alt-Taste an den Reglern zu ziehen.
  2. Ne... Lithium-Ion ist Lithium-Ion. Es gibt zwar unterschiede in der Qualität der Zellen aber das ändert nicht das grundsätzliche chemische Verhalten. Bei Auslieferung dürfte der State-of-charge ziemlich genau sein. Der ändert sich erst über die Lebensdauer, wenn X V halt nicht mehr Y % entspricht. Früher mussten man zur Rekalibrierung den Akku mit definierter C-Rate einmal auf- und entladen. Da die Alterungsmodelle von Lithium-Ion-Cellen mittlerweile ziemlich genau sind, ist bis zu einem State-of-health von etwa 50% eine Prädiktion ohne Rekalibrierung möglich. Bei Akkus von Drittherstellern würde ich meine Hand dafür nicht ins Feuer legen, aber bei den Systemherstellern kann man davon ausgehen. Bevor die Panikmache weiter geht: ich habe beruflich unter anderem mit Speichertechnologien zu tun (aber im Megawattbereich 😉), bin daher etwas nerdy und messe natürlich meine Akkus aus. Die beiden Sonys die FZ-100 die ich habe sind nicht schlechter oder besser als meine Oly-Akkus oder jeder andere „High-Quality“ Akku den ich bisher zwischen hatte 😊 Wenn ihr sowas an euren Kameras feststellt (bei meiner A7III kann ich das nicht bestätigen), dann liegt das am Betriebsverhalten der Kamera, nicht am Akku.
  3. Das zweifle ich auch garnicht an 😉 Wenn man dem Diskussionsfaden weiter hinauf verfolgt beziehe ich mich auf meine Aussage „LR+PS schlägt wiederum im Sachen Funktionsumfang und Workflowgeschwindigkeit alle mir bekannten Tools.“ die mit „Dann kennst du DXO halt nicht.“ beantwortet wurde 😊 Und dass DXO den Funktionsumfang von LR+PS liefert kann nun wirklich keiner behaupten. Ob den Umfang von jedem gebraucht wird zweifle ich auch selbst an. Aber für mich ist LR auch nicht „Der Adobe RAW Konverter“. Das ist ACR, der sowohl in LR, als auch in PS implementiert ist. Für mich ist LR ein aufgebohrtes DAM Tool, um schnellen Durchsatz zu generieren. Die Bildbearbeitung geht mir da fast schon einen Schritt zu weit.
  4. Vielen lieben Dank für das Feedback. Das bestärkt mich das 70-200 zu nehmen. Die Kamera ist eine A7III, zähle ich jetzt mal zu den "besseren" AF-Systemen 😉 Bei mir ist es der Westernreitsport. Beim spektakulären Sliding-Stop wird eine Menge Staub aufgewirbelt. Bei meiner alten Kamera brach dann das Fokus-Chaos aus. Die Sony bleibt bombenfest auf dem Auge des Reiters.
  5. Doch sehr gut sogar. Ist in meinem besitz und wird für die Korrektur einiger meiner Objektive benutzt. Grade DXO ist doch vom Funktionsumfang eher schlank?
  6. Ich stehe vor dem Luxusproblem mich zwischen diesen beiden Objektiven entscheiden zu müssen 😉 Die Anwendungsgebiete sind primär: Hunde in Action Pferde in Action auf der Koppel Pferd und Reiter auf dem Reitplatz 80x40m Pferd und Reiter in der Halle 50x25m Sekundär: Tierportraits Zoo Eigentlich war das 70-200 von Anfang an für mich gesetzt. Insbesondere in Reithallen ist das Licht richtig schlecht und es ist lang genug um einen Reiter auf 40m noch formatfüllend mit Reserven für Beschnitt abzubilden. 100mm können in der Halle schnell zu lang werden (50mm - 300mm wären ideal 😉). Für den Zoo wäre es wahrscheinlich etwas kurz, für die Koppel gerade noch ausreichend. Was lässt mich hadern? Über das 70-200 habe ich einige Sachen gehört, die mich in der Preiskategorie vorsichtig werden lassen: Autofokus ist langsamer als beim 100-400 die Randschärfe bei 200mm in der Preisklasse unangemessen unzuverlässig bei niedrigen Temperaturen Was sind eure Meinungen dazu?
  7. Danke für die reichlichen Antworten. Es gibt also nicht den ultimativen Geheimtipp 😉
  8. Da ich aktuell ein Telezoom suche könnte das 70-180 interessant sein. Ich bezweifle jedoch, dass es mit den GMs mithalten kann.
  9. Mein Name ist Andre, bin 36 Jahre alt und lebe in Berlin. Ich habe vor ca. 5 Jahren mit einer Olympus EM5 II mit dem Fotografieren angefangen. Der Grund waren die Hunde und mein Frau auf dem Pferd. Zwischenzeitlich packte mich auch die Makrofotografie und Natur im Allgemeinen. Seit 2 Monaten bin ich auf Sony umgestiegen. Erstmal mit dem 55/1.8 und dem 90/2.8 macro. Der Hauptgrund war der Autofokus und die bessere Bildqualität beim Pferdesport in der Halle. Für letzteres fehlt mir aber noch das passende Telezoom 😉
  10. Ich suche als Backup einen möglichst simplen Kabelfernauslöser der auch ohne Batterien funktioniert. Kann jemand einen in annehmbarer Qualität empfehlen?
  11. Das machen die meisten RAW Konverter und das wird sich glaube ich auch nicht ändern. Lightroom ist von Adobe dazu konzipiert grundlegende Bildbearbeitungen mit hohem Durchsatz durchzuführen. Für das Feintuning ist Photoshop gedacht. LR+PS schlägt wiederum im Sachen Funktionsumfang und Workflowgeschwindigkeit alle mir bekannten Tools.
  12. Ich habe auch mehr oder weniger jedes Skylum Produkt als Testversion durch. Mein erster Eindruck ist, dass Wunderwerke versprochen werden, die seit Jahren in Photoshop möglich sein. Der Unterschied ist jedoch, dass die Einstiegshürde nicht so hoch ist und es mit 2-3 einfachen Schiebereglern passiert. Dafür sieht es vielleicht in 1/3 der Fälle gut, 1/3 brauchbar und 1/3 einfach Kacke aus. Da bin ich lieber mit der manuellen Bearbeitung bei Photoshop auf der sicheren Seite. Es wird auch einen großen Wert auf fertige Filter gesetzt, die man in LR oder anderen RAW Editoren halt durch selektive Anpassung von Weißabgleich, Belichtung und Farbe erreichen würde. Auch hier gilt für mich die oben genannte 1/3-Verteilung. Ansonsten laufen die Algorithmen einfach nur unglaublich langsam. Das ist ok wenn man ein besonderes Bild bearbeitet. Aber bei 10 Bildern bekommt man echt einen Föhn. Ich habe den subjektiven Eindruck das Programm richtet sich an Leute, die eigentlich keine Lust auf Bildbearbeitung haben und einfach nur etwas mehr aus ihren RAWs machen wollen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung