Jump to content

flyingrooster

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    71
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

60 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Du musst beim von dir selbst erstellten Verlauf hier einen Haken setzen:
  2. OT: Oh – hast du eigentlich vorab eine Schätzung der erforderlichen Servicedauer bekommen?
  3. Das eigentlich Witzige daran: Beide haben damit (üblicherweise) recht. 😉
  4. Demnach sollten sämtliche Vertreter der Zeiss Otus Serie ebenfalls kleiner sein als deren AF-Konkurrenten. 😉 Sind sie aber nicht, da nicht alleine die grundlegenden Spezifikationen Brennweite und Lichtstärke für das Objektivdesign verantwortlich sind. Das CV 21/1.4 ist optisch und haptisch exzellent – das ist gut so wie es ist. Davon abgesehen, dass sie ja auch noch das in anderer Hinsicht reizvolle und winzige 21/3.5 im Angebot haben …
  5. Wird dann wohl ein spannender Vergleich mit dem Voigtländer 21/1.4.
  6. Es ist rectilinear korrigiert. Nur aufgrund des extrem weiten Winkels wird daraus kein Fischauge. Die geringe Lichtstärke ist u.a. Nebeneffekt der Auslegung auf Kompaktheit (bei hoher optischer Qualität) und sollte für angepeilte Landschaftsaufnahmen (mit der Ausnahme von Astro) eher wenig relevant sein. Abgesehen davon muss man auch nicht zwangsweise zum extremsten Bildwinkel in Voigtländers Angebot greifen, von 10–110 mm wird ja durchaus einiges, insbesondere in E und VM Bajonett für die Sonys interessant, angeboten: https://www.voigtlaender.de/objektive/e-anschluss/ Neben den üblichen Verdächtigen wie, flickr, fredmiranda, juzaphoto, etc. für Unmengen an Beispielfotos, ist diesbezüglich sicher auch Forenkollege Phillip Reeves Seite mit einer Menge an Landschaftsfotos und zusätzlichen Objektivtests eine interessante Quelle. Banause. 😉 Aber ja, die Loxias können dies ebenfalls sehr gut. Am Ende ist es halt immer auch Geschmacksache.
  7. Objektive ohne Sonnensterne sind deshalb aber nicht sch… Im Prinzip ist ein Sonnenstern nichts anderes als ein optisches Artefakt, nur halt eines welches öfters als ansprechend empfunden wird. Wenn du außerordentlich attraktive Sonnensterne suchst und weiter einkaufen möchtest, sage ich nur eines: Voigtländer.
  8. Vor allem da die linke Gehäuseschulter an der A9 genutzt wird. Da das restliche Bedienkonzept beider Modellreihen ident ist – vorbildlicherweise bei praktisch gleichen Gehäusen – scheint man diese Funktionalität lediglich künstlich vorzuenthalten. Nichts Neues im Kamerasektor, aber dennoch bei Produkten dieser Preisklasse eher unnötig.
  9. flyingrooster

    Regenhaus

  10. Wobei es davon auch kompaktere Varianten gibt (und mehr als auf der Homepage). Die Eddys mag ich auch sehr gerne, grade bei den kleineren Kombis geht bei mir aber nichts über diesen Artisan & Artist.
  11. Wobei man dabei wieder einen fetten, dreilagigen Knubbel generiert und Verstellen noch langsamer ausfällt. Bei diesen klobigen DSLRs mag es aber auch nötiger sein. 😉 Am liebsten befestige ich Gurte mit Ringen, da bleibt dieses ganze Gewickel, Herumgenudle und baumelnde Enden erspart. Wie bspw. bei dieser schlanken Artisan & Artist Reihe: http://www.artisan-n-artist.de/product_detail.php?id=274 Trägt nicht auf, ist bequem, schnell verstellbar, simple und elegante Erscheinung, rollt sich in der Tasche in jeden kleinsten Zwischenraum – danke, fertig. Wenn fünf Kilo dranhängen, is es aber halt vermutlich nix …
  12. Ich wiederum positioniere das Gurtende mit sogar noch kürzerem Spiel am Plastikschieber (ohne Probleme) oder um so viel länger, dass dieses Ende nicht unmotoviert in den Raum steht, sondern noch mittels einer weiteren Schlaufe an den weiteren Verlauf des Gurtes fixiert werden kann. Kollege @prsmex trägt das Gurtende übrigens nach außen schauend. Ein Stilbruch – geht ja gar nicht … 😉
  13. Sicher. Für die deutlichen Unterschiede und demnach Anwendungsgebiete zwischen einer D5 und Z7 hätte es aber halt keines Hinterhers bedurft. Ist aber auch egal, Hauptsache die A9/II erfüllt nun (überraschenderweise …) die Aufgaben der D5 zur Zufriedenheit oder gar darüber hinaus.
  14. Wäre halt generell vor einem Kauf bzw. geplanten gröberen Umstieg anzuraten. Außer der von dir empfundenen Langsamkeit, dem schlechteren Anfassgefühl und dem „unnatürlichen“ Sucher (dessen Helligkeit wie üblich einstellbar ist), sind übrigens sämtliche deiner subjektiven Kritikpunkte mittels kurzen Informierens übers Netz vorab klar ersichtlich. Ebenso wie die grundverschiedenen Abstimmungen einer D5 und Z7.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung