Jump to content

flyingrooster

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    102
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

78 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Diese Art des Reduzierens kenne ich ebenfalls. Man ĂŒberlegt statt 2 Objektiven nur 1 mitzunehmen, schlussendlich fĂ€hrt man aber mit 3 und möchte anschließend noch ein 4. kaufen 
 Viel Spaß jedenfalls. 😉
  2. Das GefĂŒhl habe ich auch. Meines ist gegen das Teleende hin sicher etwas softer (@ 42 MP).
  3. Ich nicht. Aber du sollst dich nach eigener Aussage nur dafĂŒr interessieren: Was lĂ€ge also, zusĂ€tzlich zum Wechsel in ein reines Sony-Forum, nĂ€her als die Vermutung infolge dessen hpts. im Sony-Bereich zu lesen? Nicht gleich pampig werden (und auf welchen Teil meines Kommentars soll sich das eigentlich beziehen?). Wenn du anderen „stĂ€ndiges Gejammer“ unterstellst, wirst du auch eine kurze und harmlose Reaktion (#6) dazu aushalten mĂŒssen.
  4. Im Systemkamera-Forum? Und in dessen Sony-Bereich? Soso 

  5. A7RII. Sollte seitens bildqualitativer Betrachtungen des Objektivs selbst aber irrelevant sein (es verhĂ€lt sich ĂŒbrigens selbst an der Z7 praktisch ident). Der AF mag an den Rs der neueren Generationen schneller ausfallen, wird aber aufgrund der geringen LichtstĂ€rke so oder so wohl nicht berauschen (vor allem in InnenrĂ€umen). DafĂŒr ist es eben trotz hoher Brennweitenabdeckung relativ kompakt – man kann nicht alles zugleich haben.
  6. Da du auch im Systemkamera-Forum aktiv bist, schau mal hier rein. U.a. Aaron und ich (#15) haben kurz unsere EindrĂŒcke geschildert. Kurz zusammengefasst, finde ich es gut – streckenweise sogar nicht nur fĂŒr ein Superzoom. Die SchwĂ€chen sind meiner Ansicht nach die Ecken @ 24 mm, das obere Ende des Telebereichs (schon deutlich ausgeprĂ€gt) und das Bokeh (nicht furchtbar, aber auch nicht berauschend). An sich also die typischen SchwĂ€chen von Superzooms. Zumindest außerhalb dieser „Extreme“ wĂŒrde ich es allerdings ohne zu Zögern auch fĂŒr jeden Einsatzzweck abseits einer vergleichsweise kompakten Reiseoption verwenden.
  7. Und mit beeindruckend atrraktivem Bokeh 

  8. Diese Problematik mag eventuell auch objektiv- und anwendungsspezifisch sein. In all meiner Zeit mit der A7R hatte ich, mit Objektiven von 14–90 mm (alle unstabilisiert), nie irgendein Problem mit Vibrationen. Trotz des definitiv harten Verschlusses und (sicher teils unnötiger) pixelpeepender QualitĂ€tsansprĂŒche. Ganz im Gegenteil, die A7R hat mich eben aufgrund ihrer sehr guten BildqualitĂ€t inkl. Auflösung erst den Köder der hochauflösenden EVILs Ă€usserst erfolgreich schlucken lassen 

  9. Es kommt halt wie so oft darauf an was man macht. Je intensiver Bearbeitungsschritte ausfallen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit Unterschiede zwischen komprimiert vs unkomprimiert zu sehen. Genauso wie bei jeder anderen qualitĂ€tsmindernden Einstellung. Wer Fotos großteils „normal“ entwickelt, dem wird auch im direkten Vergleich kaum jemals ein Unterschied auffallen, wer jedoch mehr an den Dateien schiebt und zerrt, wird dabei möglichst stabiles und artefaktarmes Ausgangsmaterial bevorzugen.
  10. Wobei „Freistellen“ im Sinne des Einsatzes geringer SchĂ€rfentiefe ja nicht unbedingt gleich „Freistellen“ ist. Ein Objekt scharf und dessen Hintergrund unscharf darzustellen ist eine Sache (meist bei Teleobjektiven) und relativ simpel, ein Objekt allerdings mittels verlaufender UnschĂ€rfen inmitten seiner Umgebung rĂ€umlich hervorzuheben (meist bei etwas weiteren Bildwinkeln) wird ohne Information ĂŒber die Entfernung der einzelnen Elemente von der Kamera vermutlich eine ziemliche Herausforderung fĂŒr den betreffenden Algorithmus. Schauen wir mal was da in welcher Form kommt 
 😉
  11. Nachvollziehbar, vor allem da du meiner Erinnerung nach hĂ€ufig recht "Akku-lastig" bist, also viele Aufnahmen am StĂŒck tĂ€tigst. Insbesondere bei Kompakten oder generell abseits sehr fotointensiver KameraeinsĂ€tze, brauche ich, auch dank der USB-LadefĂ€higkeit annĂ€hernd jedes aktuellen Modells, praktisch nie Reserveakkus und unterwegs daher auch keine LadegerĂ€te mehr. In meinen Augen eine der besten Neuerungen der letzten Jahre, ĂŒber welche die ZV1 sicher auch verfĂŒgen wird. 😉
  12. Wobei dies im Falle einer zusĂ€tzlichen Kompakten zur Sony Systemkamera ja egal ist, da keine Kompakte dieselben Akkus verwendet. Wirklich nett finde ich allerdings denselben Akku bei der RX1- und RX100-Linie – feine Sache und sich gut ergĂ€nzend.
  13. Von diesen Dreien hat allerdings nur eine Kamera ein Zoomobjektiv und zwar jene mit dem mit Abstand kleinsten Sensor. Mit einem 24–70 (Ă€qu.) f/1.8–2.8 Zoom kommt garantiert entweder keine APS-C Kamera oder keine Kamera in der GrĂ¶ĂŸenordnung einer RX100/GRIII.
  14. Da beisst sich halt die Katze in den Schwanz. Bei wenigen Teilnehmern lohnt der Aufwand nicht und mehr Teilnehmer lassen sich ohne Aufwand kaum gewinnen. Ich verstehe deine Intention mittels Abstimmungszwang (nichts anderes wĂ€re Disqualifizierung bei Zuwiderhandlung) zumindest mehr Stimmen zu generieren, halte Abstimmungen bei Wettbewerben mit eigener Teilnahme jedoch fĂŒr grob unlauter. Soll aber jeder fĂŒr sich handhaben wie er/ sie es fĂŒr richtig hĂ€lt. Als Negativbeispiel dieser Möglichkeit empfehle ich mal die Fotobewerbe bei dpreview anzusehen. Dort findet regelmĂ€ssig gehöriges „Sandbagging“ statt, also gezielt geringstmögliche Bewertungen (anders aufgezogen als hier) von Fotos mit guten Chancen den jeweiligen Bewerb zu gewinnen und damit vor dem eigenen zu landen. Die Punkteskalen der Gewinnerfotos sehen dort nicht selten invertierten Gaußkurven Ă€hnlich (also sehr viele bestmögliche und schlechtestmögliche Bewertungen, aber kaum mittlere) – völlig absurd. Eine Jury wĂ€re schon recht groß aufgezogen finde ich. In obigem Sinne reichte es hier in diesem kleinen Forum eigentlich selbst nicht mitstimmen zu können oder zumindest nicht vor Ene der Abstimmung ersehen zu können wie viele Stimmen pro Bild bereits vergeben wurden. Erstellungen von Zweitaccounts nur zu diesem Zweck (welche per Jury ad absurdum gefĂŒhrt wĂŒrden) wird sich hier innerhalb mehr oder weniger „Bekannter“ vermutlich keiner antun nur um sein Foto zu pushen. Von dieser einen merkwĂŒrdigen Ausnahme mal abgesehen. Andererseits ist das, vermutlich softwareseitig vorgegebene, System dieses Wettbewerbs dermaßen dilettantisch verquert (bspw. werden die ersten drei Einreichungen den ganzen Wettbewerb ĂŒber auf den drei TreppchenplĂ€tzen vor allen anderen prĂ€sentiert ), dass ohnehin nicht mehr als Spaß an der Freude des Bilderzeigens eine ernsthafte Motivation darstellen kann. DafĂŒr brauchts aber ehrlich gesagt gar nicht erst einen Wettbewerb, dies könnte man in einem normalen Thema genauso machen.
  15. Dies sehe ich genau andersrum. Als mindestes Zeichen gegenseitigen Respekts sehe ich es an sich an Wettbewerben, bei welchen man selbst teilnimmt Urteile ĂŒber die Werke anderer Teilnehmer zu ersparen und Unbeteiligte abstimmen zu lassen. Dies vermeidet die Versuchung – hier vielleicht etwas weniger, aber generell bei Wettbewerben aller Art – im Zweifelsfall dem gerade nĂ€hesten „Konkurrenten“ (hier wird sinnvollerweise ja live mitgezĂ€hlt) dann doch die Stimme vorzuenthalten und sie anderweitig zum eigenen Vorteil zu vergeben. In diesem Sinne habe ich hier schon öfter, als nicht Teilnehmender, abgestimmt, als Teilnehmer jedoch nicht. Und an diesem Prinzip wird sich auch nichts Ă€ndern. Aber ehrlich gesagt habe ich bei einem derart lieblos aufgezogenen und prĂ€sentierten Wettbewerb ohnehin Zweifel, dass sich die Teilnehmerzahl in naher Zukunft drastisch erhöhen wird.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die HĂ€ppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen


Im Ernst: Wir freuen uns ĂŒber neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Sony Alpha Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!