Jump to content

abeckers68

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    38
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

abeckers68 hat zuletzt am 10. Januar gewonnen

abeckers68 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

46 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo, ich liebäugel auch schon länger mit dem Sony 24 1.4 GM. Seit ich nun die RiV habe denke ich natürlich noch mehr darüber nach. Ich möchte mir in naher Zukunft eine neue Festbrennweite holen. Das 28F2 soll weg, dafür ein 35mm oder 24 mm her. Mein Gedankengang war auch, dass ich mit dem 24 mm im Crop ja auch noch genug Reserven habe und damit 2 Brennweiten erschlagen kann. Habt ihr mal Vergleichsfotos von dem 24'er normal/crop? Wäre das im Crop noch gut brauchbar für Stadt, Street, ab und an ein Portrait oder ist ein reines 35er da doch sehr überlegen? 35 nutze ich für Landschaft so gut wie garnicht. Das liegt alles eher im Bereich so 16-28. Das 24er reizt natürlich auch für Astro.
  2. So gerade ist meine A7R4 gekommen 😀 Hatte Sie ja schon mal im Laden in den Händen aber ich muss schon sagen, Sie liegt echt deutlich besser in der Hand und die Knöpfe sind so viel besser, die sind jetzt blind zu finden. Jetzt erst mal Akku laden und dann habe ich wohl ein wenig Abendprogramm 🤣. Der ganze Bestellvorgang hat auf jeden Fall mehr als vorbildlich geklappt.
  3. Ja das stimmt hatte ich auch gesehen. Aber auch dann ist es immer noch eine Spanne von fast 1000 Euro das finde ich schon gewaltig.
  4. So, kleine Rückmeldung von mir. Hatte mir noch verschiedene RAW Bilder mal selbst aus dem Netz geladen und in Capture One importiert und denke, die ISO Unterschiede zwischen der R3 und R4 kann man vernachlässigen in den meisten Fällen. Beide Kameras scheinen auf einem recht ähnlichen Level zu arbeiten auch wenn es hier und dort Berichte gibt, die R4 sei wesentlich schlechter. Habe mir nun zum allerersten mal eine Kamera als Grauimport bestellt weil mir die R4 hier in Deutschland im Moment einfach zu teuer ist, kein Händler konnte da einen wirklich guten Preis machen. Dauert daher nun also noch so ca. 1 bis 2 Wochen bis ich die R4 habe. Dann werde ich aus eigener Erfahrung noch mal berichten. Freue mich auf jeden Fall schon auf das Teil. Ich denke, ich werde mir in Capture One einen Exportfilter bauen, der beim Erzeugen der JPGs auch direkt die Auflösung etwas herunter skaliert. Dann kann ich für Bilder mit hoher ISO oder wo ich die Wahnsinns Auflösung nicht brauche die JPGs etwas kleiner halten. Die Grösse der RAWs stört mich nicht. Festplatten sind heute ja gross genug 😀 Danke euch allen auf jeden Fall schon mal für eure Hilfe.
  5. Ja das ist mir genauso klar gewesen, aber für viele Dinge ist APS-C ja überhaupt nichts schlechtes. Wenns um Bokeh usw. geht gehen ich natürlich gerne auf KB aber für sehr viele Fotoarten ist APS-C ja durchaus genauso gut. Man hat also mit der R4 quasi eine hochauflösende Kamera und gleichzeitig eine APS-C mit 26 MP. Wenn die Qualität dieser 26MP Fotos trotz der kleinen Pixel sehr gut ist spricht ja nichts dagegen.
  6. Hm, ja magst du recht haben. Ist vermutlich eh besser einfach in C1 am Ende etwas zu Auflösung zu reduzieren beim Export bei den Bildern wo weniger mehr als ausreichend ist. Die A7III hat aber noch nicht den schnellen Autofocus 😉, ich bin ja mit meiner A7R3 bis auf diesen Punkt absolut zufrieden. Mag sie einfach total und fotografiere unheimlich gern mit ihr. Die A7R4 ist da auch so ein wenig "haben wollen" Laune... Aber man möchte sich natürlich nicht gerade Nachteile ins Haus holen wenn du verstehst.
  7. Ja das ist schon klar kann man aber ja beachten. Die Bilder der A7r3 im crop sind echt gut und daher wollte ich mal wissen wie gut die der A7R4 sind denn da sind es ja von der grösse eher vergleichbar mit der A73.
  8. Wie gut sind denn die Bilder der A7R4 im Crop Moduls im Vergleich mit der A73 (also nicht A7R3)? Könnte man um Daten zu sparen überall wo man die hohe Auflösung nicht unbedingt braucht einfach ständig im Crop Modus fotografieren und hat das gleiche Ergebnis wie die Fotos einer A73 oder macht es mehr Sinn die Grösse des Jpgs durch Skalieren beim Export aus dem RAW zu erzeugen?
  9. Danke dir für deine ausführliche Antwort. Hört sich ja schon mal gut an. Das mit der Beugungsunschärfe hatte ich schon mal gehört. Bedeutet das letztendlich, dass alle Bilder ab Blende 16 z.b. (wenn man mal Sonnensterne haben will) echt nichts mehr sind? Bei der R3 geht das eigentlich noch sehr gut.
  10. Ja das Video hatte ich mir schon mal grob angesehen aber ich halte viel mehr von Erfahrungstipps hier aus dem Forum. Wie sie sich halt im Alltag schlägt wenn das Licht schlecht wird. Ich habe derzeit eine A7R3, fotografiere hauptsächlich Landschaft und City/Architektur. Habe in letzter Zeit mit dem 100-400GM angefangen auch ein wenig Natur/Tiere zu fotografieren und bin auch wieder zu meiner Leidenschaft Sport etwas zurück. Genau dabei ist der AF der A7R3 aber oft nicht so schnell wie ich es gerne hätte daher kommen meine Überlegungen und die Fragen. Ich finde ja die A7R3 geht mit ISO 3200 perfekt, bei 6400 gibt es aber gerade in Innenräumen oft schon unschöne Rauschmuster. Kann aber noch damit leben. Wenn die A7R4 darin aber wesentlich schlechter wäre käme das definitiv auf die Entscheidungsliste.
  11. Hallo zusammen, da die A7R4 ja nun ein paar Tage auf dem Markt ist und einige von euch hier schon dieses Modell haben würde ich gerne mal fragen, ob Ihr Unterschiede in der Low Light Performance festgestellt habt? Wie schlägt sich die R4 gegenüber der R3? Habe gesehen, dass es das ein oder andere YSoutube Video gibt mich würden aber viel mehr eure Erfahrungen der beiden Bodys aus der Praxis interessieren. Danke schon mal...
  12. Düsseldorf Medienhafen 7RM3 ƒ/5.6 13 Sek. 35 mm ISO 100
  13. Düsseldorf am Rhein 7RM3 ƒ/7.1 10 Sek 35 mm ISO 400
  14. Nein an anderer Stelle wo nichts im Weg war daher will ich das mal in Ruhe testen ob da wirklich was ist oder nicht. Das ganze passiert auch immer nur bei grosser Brennweite, also so ab 350 mm. Bei den kleinere Werten habe ich das Problem noch nicht festgestellt, dann sind aber meist natürlich auch die Objekte größer. Ich denke ein Test mit statischen Objekten sollte zeigen ob da was dran ist oder eher nicht. Mit der Ausbeute meiner Bilder mit euren Tipps hier bin ich auf jeden Fall schon deutlich zufriedener.
  15. Naja, mit AF waren halt nicht alle richtig scharf und ich hatte auch das gefühl, dass der AF manchmal einen ticken davor oder dahinter lag. Manuell waren aber alle Fotos scharf daher hatte ich den Verdacht, dass der evtl. nicht wirklich 100 % sitzt. Bevor ich aber etwas unternehme wollte ich erst noch ein paar Versuche mit weit entfernen kleinen statischen Objekten machen. Ich denke mal zwischen den Feiertagen ergibt sich sicher etwas Zeit 😉
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung