Jump to content

Atur

Mitglied
  • Content Count

    277
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Atur last won the day on February 17 2020

Atur had the most liked content!

Community Reputation

482 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. hallo Tomba, ich weiß was Du meinst, bei mir sind es dann Flugfotos von Graugänsen 🙂 Aber am Ammersee sollte gerade jetzt mehr gehen als Stockenten, jedenfalls wenn man Vögel fotografieren möchte. Gerade am Südende am Binnensee ist doch zur Zugzeit ordentlich was geboten. Hast Du Dir die A1 und das 600er wegen Vögel/wildlife gekauft?
  2. bin völlig Deiner Meinung. Aber wenn er die 3 Teile nunmal vergleichen will, was soll's. Tut doch keinem weh.
  3. sensationell! Augen scharf!
  4. Wenn man ein kompatibles Objektiv angeschlossen hat, könnte man mit „BlendeBildf. bei AF“ den Blendenantrieb leiser arbeiten lassen. Dadurch kann dann jedoch die Fokussiergeschwindigkeit langsamer werden. Für unsere Zwecke ist das keine sinnvolle Option. Außerdem wurde das Geräusch der Blende noch nie als störend wahrgenommen. siehe https://www.chrisk-photo.com/blog/sony-a7-iii-kameraeinstellungen/ die einstellung scheint es bei anderen kameras auch zu geben
  5. Eric, kannst Du mir einen Gefallen tun und mal das ooc Original zeigen oder mir schicken? mit exifs Ich bin von der Schärfe meiner Kombi A9 + 200-600 nicht immer begeistert, ums mal so zu sagen. Bewegte Bilder werden eigentlich immer erst richtig scharf mit Topaz. Daher würde mich interessieren, wie das bei Dir ist. danke
  6. wo sitzt die denn? In Deinem Wohnwagen?😋
  7. A 9 I habe geschätzt 600-800 Schwalbenfotos gemacht (vielleicht auch 1000, hab nicht gezählt), vieles natürlich Ausschuss (oder gar kein Vogel drauf), das sind ja alles Glückstreffer, vor allem, wenn sie so nah sind (zT nur 5-8 m). Aber bei 800 Fotos hat man dann auch mal einen (oder 10 Glückstreffer) und damit ein paar gute Fotos. Ich hatte das Glück, dass starker Wind war (und manchal auch Schneetreiben), so dass die Schwalben zT in der Luft standen, wenn sie gegen den Wind flogen. Das macht es leichter, sie in den Fokus zu kriegen. Überhaupt tun sich bei richtig schlechtem Wetter
  8. heute war Rauchschwalbentag (zwischen den Schneeschauern konnte man sogar Fotos machen)
  9. sorry! ja auch die sind alle bearbeitet
  10. alle drei mit Topaz bearbeitet. Manchmal ist es halt zuviel, manchmal gehts. Die Fotos waren vorher so unscharf, dass ich sie nicht gezeigt hätte. Ich hatte 1/800 eingestellt, weil die Ente im Wasser war, beim Auffliegen war das dann zu lang, daher sind auch die Flügel unscharf. Nach der Bearbeitung fand ich sie dann akzeptabel, aber klar, man sieht Bearbeitungsspuren. Mir ging es um den Bewegungsablauf, dafür reichts. Einen Foto-Preis werde ich damit aber nicht gewinnen🙂
×
×
  • Create New...