Jump to content

Aurvanas

Mitglied
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

51 Excellent

About Aurvanas

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja danke, den hab ich auch schon gesehen 🙂 Und anscheinend wurde da ja auch schon von zumindest einem ein Wechsel vom Sony aufs Sigma vollzogen. Ich muss da wohl noch mal genau in mich gehen.
  2. Hm okay, auf alle Fälle vielen Dank für den Input. Eine andere Richtung wäre natürlich das Sigma f2, das hat natürlich auch einen Blendenring und ist anscheinend auch deutlich wertiger verarbeitet als das Sony 1.8. Den Reviews nach kann ich gar keinen Vorteil beim Sony sehen außer der marginal offeneren Blende, liege ich da falsch?
  3. Ich glaube meine Gründe sind da die gleichen wie bei anderen: Besseres Lowlight-Verhalten (Da will ich das Objektiv hauptsächlich benutzen), bessere Freistellungsoptionen, für mich deutlich besseres Handling durch Blendenring und einfach Technikbegeisterung. Fairerweise bin ich Promotionsstudent, also bin ich nicht völlig bettelarm, obwohl ich im Vergleich zum Forentenschnitt hier wohl doch eher das untere Vermögensprozent darstelle 😅 Ja der Vergleich zum 35 1.8 ist natürlich gegeben. Allerdings ist das Sigma gar nicht soo viel teurer als als 1.8 und dieser Aufpreis wären mir die oben gen
  4. Hallo liebe Leute, hat jemand von euch direkte Erfahrungen mit dem oben genannten Objektiv? Im Forum habe ich leider nur einen alten Thread gefunden, der nicht wirklich besucht war. Die Reviews im Internet sind ja geteilter Meinung, fast so, als ob es eine große Serienstreuung geben würde. Daher bin ich sehr interessiert an eigenen Erfahrungen von euch. (Ja, das GM ist sicher die bessere Wahl trotz gleicher Spezifikationen, aber man ist halt leider nur Student und muss irgendwo realistisch bleiben beim Preis 😅)
  5. Ich habe gerade versucht meinen Cashback zu beantragen und erhalte nach Ausfüllen meiner Daten nur ein "Oops, something went wrong". Möglicherweise brennt bei den gerade die Hütte.
  6. Entweder ich werde verrückt oder das Forum macht mein Bild tatsächlich schwärzer..
  7. Bitte töte mich nicht..
  8. Das soll aber nicht von Diskussionen abhalten 😉
  9. Das wäre nur ab und an. Ich glaube, meine Wahl fällt auf das 28-200. Zur Not muss halt leider leider ein dediziertes Objektiv dafür her irgendwann. 😉 Ich bedanke mich sehr bei allen für die Beiträge. Von meiner Seite ist der Thread freigegeben für weitere "Sind 28mm wirklich genug Weitwinkel"-Diskussionen. 🙃
  10. Im Prinzip schon. Ich frage mich nur, ob der Autofokus des Tamrons ausreichend genug ist. Falls das Tamron bei den höheren Brennweiten den Hund nicht scharf bekommt im Lauf, werden diese Brennweiten für mich doch wieder eher uninteressant. In ein paar Reviews, die ich gesehen habe, scheint dies der Fall zu sein. Dadurch würde natürlich ein großer Vorteil des Tamrons keine Rolle mehr (für mich) spielen.
  11. Da hab ich ja erstmal eine Menge zum Nachdenken bekommen. Ich werde mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen und auch nochmal gucken, ob ich irgendwo verlässliche AF-Tests finden kann. Ich bedanke mich recht herzlich!
  12. Ich würde das Objektiv an der a7c oder evtl. Dem a7iii-Nachfolger betreiben Verwendungszweck wäre in dem Fall als generelles Allrounderzoom. Es stellt sich tatsächlich die Frage, ob ich bei lediglich gelegentlichem Fotografieren von meinem Hund mir das Tamron 70-180 sparen kann. Die GMs sind natürlich verlockend, preislich aber leider für mich nicht realistisch. Andere Objektive wäre dann noch was im Weitwinkelbereich, ein schon vorhandenes Sony 85 1.8 und irgendwann was nach oben (evtl. das neue 150-500 von Tamron) Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare!
×
×
  • Create New...