Jump to content

Arlekino

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

38 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. 70 bis 90% nach meinem subjektiven Test bei 1/30 und 180 mm scharf, selbst darunter bei 1/15 ist ca. die Hälfte scharf, das ist aber die Frage der Effektivität von Body IS und ruhigen Händen, mit dem Objektiv hat das nichts zu tun. Für Peoplefotografie sind diese Verschlusszeiten irrelevant, für alles andere hat man meistens Zeit für scharfe Aufnahmen.
  2. Ich habe mit 1/30 bei 180mm an Sony A7r4 gute Erfahrung gemacht, darunter wird es schwieriger, Verwackelung zu vermeiden.
  3. Es ist gar nicht so kritisch und dramatisch wie dargestellt wird.😉 Es gibt eine leichte kissenförmige Verzeichnung am langen Ende, sie kann man je nach Motiv (Architektur) entweder korrigieren, oder so belassen (Landschaft, Porträts) Näheres dazu im Review von Dustin Abbott https://dustinabbott.net/2020/04/tamron-70-180mm-f2-8-vxd-a056-review/
  4. Bildchen zur Auflockerung ohne gestalterischen Anspruch 180/2.8 70/2.8 103/2.8 Freihand 1/5 ISO6400, nächtliche Straßenbeleuchtung
  5. Größenvergleich zu Sigma 24-70/2,8 und so sieht es an Sony A7r4 aus
  6. Bei Foto Haas in Hannover, es war ein einziger Exemplar da und der Verkäufer war selbst über diese Tatsache überrascht. Auf dem Kassenbon steht verfügbar ab 15 Mai - irre!
  7. Es ist natürlich kein Prime Portrait-Objektiv, die Art der Unschärfe (Bokeh😉) gefällt mir aber gut. Es ist nicht nervös, erzeugt keine kontrastreichen Kanten oder Doppelkonturen, und wirkt eher ruhig, aber ja, es ist Geschmacksache. Es ist wie angemerkt sehr scharf, und zwar schon von 2,8 Aufwärts und bei allen Brennweiten. Der Stabi fehlt, ist ja auch kompakter Bauweise geschuldet. Zum Filmen mit diesem Objektiv kann ich nichts beitragen, da (fast)ausschließlich mit der Kamera fotografiere. Wer mit längeren Brennweiten Freihand filmt, wird wohl auf Objektiv-Stabi angewiesen sein. Für meine Zwecke Landschaft Portraits und ab und zu Na- bzw. Makroaufnahmen reich mir allemal.
  8. AF-C, aber kein schwieriges Motiv für die Verfolgung 180/5,6 100% crop
  9. belangloses Motiv🙂 78/6,3 ps: alle Bilder mit Sony A7r4
  10. ca 8m Entfernung, 180/2.8, 100% crop
  11. versteckte Makrofunktion 1:2 bei 70mm und manuellen Fokus, leicht beschnitten Boken 180/2,8
  12. seit ein paar Tagen habe ich es schon, klein, kompakt, handlich und scharf, aber natürlich relativ zu anderen Alternativen gesehen 🙂 180mm f2,8 100% crop
  13. Täterprofil: mal seitlich und mal von vorne 🙂
  14. Die Lösung ist simpel, man braucht nur zwei Finger gleichzeitig 😉 AF-ON Taste drücken und halten, den Fokus nachführen, dabei wird der Bildausschnitt vergrößert, den Auslöser halb durchdrücken, dabei wird nicht erneut fokussiert und man bekommt Normalansicht, anschliessend auslösen PS: bin kein Profi 🙂
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung