Jump to content

soulberger

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    32
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

58 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. abends, unterwegs in der isolation... (A7iii mit Tamron28-75)
  2. schoene bilder, fangen die leere gut ein! mal schauen, ob/wann ich mit der kamera rauskomme, es ist grad alles etwas speziell. aber genau das macht ja dann auch den reiz aus.
  3. das erste foto ist wirklich super und ein ganz grossartiges argument fuer das 35mm f1.8, das steht jetzt definitiv auf der liste.
  4. soulberger

    Streetfotografie

    ich meinte auch nicht dich, ich meinte die influencerin. 🙂
  5. soulberger

    Streetfotografie

    das erste, also "make a selfie" find ich wirklich sehr gelungen! zum dritten: ich persoenlich haette mich fuer das influencer-bild ja um 180 grad gedreht, ich find den zytglogge schoener. aber sollen alle machen, wie sie wollen.
  6. soulberger

    lohnenswertes auf youtube

    es ist wohl wahr, dass sich bei youtube was die fotografie angeht viel dubioses rumtreibt (wahrscheinlich auch bei anderen themen, aber darum soll es ja hier nicht gehen). dennoch gibt es durchaus auch gute channels, deren videos ich mir wirklich gerne anschaue. vielleicht geht es anderen hier ja auch so, dann koennte der thread zu einer sammlung von lohnenswerten channels werden. ich fang mal an, eine handvoll youtuber, bei denen ich regelmaessig zuschaue (und ein versuch, zu erklaeren, warum): mark galer wurde in einem anderen thread schon einmal erwaehnt. die videos sind manchmal hart an der grenze zum "zu trocken", aber dann schafft er es doch immer wieder, eine auflockerung einzustreuen und davon abgesehen weiss er auch einfach, wovon er redet. fuer sony kameras, einstellungen und anwendungen eine wirklich gute quelle. sean tucker trifft ziemlich genau das, was ich will, wenn ich mir youtube-videos anschauen will. das ist weit weg von "gear talk", stattdessen geht es darum, was einen antreibt, ueberhaupt fotos zu machen. oder um moral/ethik bei gewissen bereichen der fotografie. oder um licht. boese kritiker*innen wuerden ihn wohl manchmal in die kuechenpsychologie-schublade (oder besser kuechenphilosophie) stecken, mir gefaellt es. jamie windsor aehnlicher bereich wie sean tucker. es geht mehr um das "warum" als um das "womit". natuerlich sind das beide auch selbstdarsteller, aber hey, wir reden ueber youtube. klar ist das auch promotion. und ich finde es unterhaltsam. nigel danson landschaftsfotograf, viele "on location" videos mit nachfolgender bildbearbeitung - ich mag die ruhige art und manche der bilder sind wirklich sehr schoen. und, was fuer mich ganz wichtig ist und auch bei allen hier erwaehnten kanaelen deutlich durchkommt, es ist jederzeit offensichtlich, wie viel spass ihm das fotografieren macht. das ist einfach schoen zum zuschauen. mark denney ebenfalls ein landschaftsfotograf. das ist fuer mich so ein grenzfall, viele seiner bearbeitungen sind mir deutlich zu sehr auf social media ausgerichtet - das sind schoene kompositionen, aber der stil geht dann immer in diese richtung "moody, dramatic landscape mit krasser vignettierung". die tutorials sind auch gelegentlich sehr trivial, aber da spricht er wohl einfach ein anderes zielpublikum an. warum ich trotzdem regelmaessig hinschaue? er hat so etwas grundsympathisches an sich, man hoert ihm einfach gerne zu, er versucht auch nicht unbedingt seine inhalte als krasses insiderwissen zu praesentieren. irgendwie einfach angenehm. samuel l streetlife darf nicht fehlen. das ist fuer mich einer der unterhaltsamsten street photography channels, die ich kenne und er hat echt teilweise richtig gut produzierte, lange videos (insbesondere die serien "on the street with" und "GR project" sind toll. gute interviews, schoene geschichten, so etwas koennte auch auf netflix laufen). auch hier: man merkt zu jeder zeit, dass hier jemand von seinem genre total begeistert ist und gleichgesinnte interviewt.
  7. ben vrackie, bei pitlochry, schottland.
  8. soulberger

    ein neuer frühling

  9. da hast du natuerlich schon recht. 🙂 ich werde das auch grundsaetzlich so planen, nur war es diese mal so, dass ich fuer "fenster" was gehabt haette, das mir selbst sehr gefaellt. da fand ich es dann schade, das nicht verwenden zu koennen. zusammen mit einem doch sehr stressigen februar hat das dann dazu gefuehrt, dass ich kein neues bild gemacht habe. ich glaube, fuer mich macht es dann einen unterschied, wenn ich eben ein aelteres bild habe, das sehr gut zum thema passt, dann moechte ich das auch benutzen koennen, das traegt sicher zu meiner motivation bei, bei dem wettbewerb auch mitzumachen.
  10. spontan wuerden mir einfallen: - gegenueberstellungen - mobilitaet - spass - leere
  11. vielen dank euch beiden! das hilft mir weiter und die beispielbilder sind toll. dass man die brennweite auf einen knopf legen kann, hatte ich zwar irgendwo mal gelesen, dann aber gar nicht mehr auf dem schirm, dabei ist das eine ziemlich nützliche funktion... ausprobieren wird etwas schwierig, da ich gerade in UK lebe. 😄 aber herzlichen dank für die angebote, weiss ich zu schätzen!
  12. ja, das hat was. aber ich mache bei street relativ oft den fokus auf z.b. 5m mit f/8 und belasse es dann dabei, im wissen, dass meine zone von - kameraabhängig - x meter bis y meter scharf sein wird. der preis, am alter gemessen, erscheint mir schon auch immer noch sportlich. ich hatte auch mal über andere optionen nachgedacht. ricoh gr zum beispiel. aber an sich würde ich gerne auch da sony nutzen, zum grossen teil aus gründen der einheitlicheren bearbeitung.
  13. bei mir war es letzten monat die fehlende zeit. bilder zu/mit fenstern haette ich gehabt, allerdings nicht vom februar. dementsprechend faende ich es auch gut, wenn die regel aufgehoben wuerde.
  14. danke schon mal! ich benutze bei street eher zonen- als autofokus, von daher kann ich mit langsamem autofokus leben... momentan tendiere ich auch eher zur m3, weil die echt nicht viel kostet und halt eben f2.8 bietet, aussderdem ja schon auch 24-70mm.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung