Jump to content

slebgiW

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

25 Excellent

Letzte Besucher des Profils

79 Profilaufrufe
  1. USA: Die Ruinen des amerikanischen Traums | ARTE Reportage Ein fotografischer Blick auf die vergangene Industrie der USA. (Der Themenstarter freut sich über neue Hinweise. Kurze Diskussion zur vorgestellten Dokumentation gerne gesehen)
  2. Moin, ich habe ein hübsches FUJINON 50mm f1.4 auf dem Flohmarkt entdeckt: Hier zwei Bildbeispiele aus dem Schlossgarten Neustrelitz: (Wenn man ein bischen die Augen aufhat beim lokalen Flohmarkt, dann entdeckt man auch heute noch die ein oder andere Gelegenheit. Auf jeden Fall bin ich sehr froh, dass ich an diesem "Fotokoffer" nicht vorbeigelaufen bin...)
  3. Albinar 135mm, 2.8 an APS-C (Schwebfliege an Büschelschön!)
  4. Ich war heute erfolgreich auf dem Flohmarkt: günstiges Minolta MD Zoom 35-50 1:4 Macro. Und beim ersten Test im Garten ist mir diese Zitrone (Weißling?) im Pampasgras aufgefallen...
  5. Das Bild ist OOC und sollte vergroessert bei dir 1:1 sein (ausser, du hast im Browser eine Vergroesserung aktiv). Die Bedingungen sind bestimmt nicht ideal gewesen, aber wann sind sie das schon. War ein schneller Test mit Stativ um 18:00 Uhr im schattigen Teil des Gartens. Ich vermute, dass - ohne Nachbearbeitung - das die Ergebnisse sein werden... (Habe noch zwei Bilder ergaenzt!)
  6. Ich habe hier mal ein Bild verlinkt (und hier eine Blume, ein Vogelhaus). Würde mich selber interessieren, wie die Qualität so eingeschätzt wird. (Aber beachten: Das ist ein Beifang, der mich quasi nichts gekostet hat 🙂 )
  7. Moin, ich bin Norbert, 47 Jahre und wohne mit meiner Familie in Stade. Fotografie bedeutet für mich vor allen Dingen: Mein und unser Leben dokumentieren. Ich tat das 10 Jahre mit einer analogen Kleinbildkamera, dann ab 2000 digital mit einer Casio QV 4000. Ab 2004 habe ich fast nur noch mit dem Telefon fotografiert, welches plötzlich auch Bilder aufnehmen konnte 😂 Vor 4 Jahren habe ich dann nochmal eine dedizierte Kamera gekauft und zwinge mich dazu, sie regelmässig einzusetzen. Natürlich sind die Bilder damit viel besser, aber sie muss halt auch dabei sein. Ich bin eher nicht der packe-die-Kamera-für-Zielfoto-ein-Typ (bewundere die Fotos aber sehr, die bei diesen Menschen entstehen!)... Deshalb muss ich auch dringend die flüsternde "Vollformat"-Stimme ignorieren.
  8. Moin, ich verwende eine Sony alpha 6000 mit folgenden Objektiven: Name Mount Blende Brennweite APS-C Anmerkung Samyang E 2.0 12 18 Canon FD 2.8 24 36 new FD, nFD Sony E 1.8 35 50 Sony E 4.0 16-70 24-105 Fujinon M42 1.4 50 75 Minolta MD 1.7 50 75 Variante 3 Albinar MD 2.8 135 200 Minolta MD 4.0 70-210 105-315 Soligor M42 4.5 75-260 107-390 2xTelekonverter, 780mm Die adaptierten Objektive habe ich mit der Zeit angesammelt. Dabei hat sich der Ankauf "ganzer Fotokoffer" vom Flohmarkt und das anschliessende flip-it-on-ebay als spannend herausgestellt. Das Soligor kam mit 2xTelekonverter und liefert mir so fast 800mm. Das werde ich im Winter mal bei der Motivjagd auf Vögel ausprobieren. Leider laesst es sich noch nicht unendlich fokussieren. Daran arbeite ich noch. Der Teufel links flüstert immer "Vollformat" und der Engel rechts liegt richtig mit "dir reicht, was du hast!" 😀
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung