Jump to content

fotoköbes

Mitglied
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

14 Good

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ... das ist anmaßend und gehört eigentlich gerügt. Komisches Forum.
  2. Ja, ich entwickle (auch) Objektive für Leute, die Bildmaterial für Ausstellungen machen. Bzw. fürs Kino. War zwar nicht die A7C, aber irgendeine andere Sony 4K-Kamera. Insofern wirklich ot. Und in diesem Thread hier ging es ja eher nicht ums fotografieren, sondern um die Unterschiede Handy-Foto zu DSLM-Foto. Also mecker nicht.
  3. ... was fürn Quatsch. Selbst mit Zemax kannst nicht simulieren, was nicht in die Linse reinkommt. So ein 50/1,2 hat eine Apertur von mehr als 40mm. eine einzelne Handylinse hat dagegen nur ein paar Millimeter. So ein 50/1,2 schaut ja so ein bißchen über oder neben oder hinter die fotografierte Nase, das tut die Handylinse nicht. Die sieht garnicht, dass da vielleicht ein dicker Pickel ist, im Bokeh des 50er zeigt er sich. Soll das Handy jetzt für jede Nase einen Pickel annehmen? ... was du machen könntest: Das Handy durch die Luft schwenken und damit die Nase aus verschiedenen Perspektive
  4. ... bei deinen Fotos kann man auch deutlich sehen , dass die Schärfe an den Bildrändern doch stark abnimmt. Ich hatte ja auf die Schnelle 'was fotografiert, wo die Ränder eh keine so große Rolle spielen weil sowieso nicht im Fokus.
  5. ... ich habs jetzt doch gerade mal probiert: Das SEL1018 an der 7C-in Vollformat-Einstellung (APS-C auf "Aus"). Brennweite 15mm, Blende 4. Ein bißchen starke Vignettierung in den Ecken, aber "für die Woche" ganz okay. Brennweite 15mm, ist übrigens der sweet spot des Objektivs, bei 10mm und 18mm ist die Vignette deutlich ausgeprägter. (Aufnahme mit Blende 4.). Was man fürs Forum nicht alles ausprobiert...
  6. ... schon klar. "Hinter" dem Objektiv hochgeklappt willst du im Querformat haben und nicht im Hochformat. Schreibst du aber nicht. Aber der Octane hats ja für dich erläutert. Ach so, in #184 hätte ich auch schreiben können: Jammer doch... Okay, ich bin aber auch ein Sucher-Knipser und mache eine Kaufentscheidung nicht von einer Display-Montierung abhängig.
  7. Du hast über die Verwendung des APS-C-Modus an der 7C nachgedacht. Und ich hab ein bißchen weiter gedacht. Ich käme übrigens nie auf die Idee, bei einer VF-Kamera den APS-C-Modus einzuschalten (also für Fotos), zuschneiden kann man immer noch.
  8. ... keine Angst, in irgendeine Richtung wirds schon "in der Objektivachse" zu klappen sein.
  9. ... würde ich ja auch nicht machen. weses175 hat über sowas nachgedacht. Andererseits gibts ja auch Leute, die sich eine 12 MPx-Kamera kaufen.
  10. ... also nach unten hin, da tu ich mich schwer, da nehm ich jedesmal was anderes mit, oder auch manchmal garnichts. 14mm, 20mm, 24mm, 28mm? Das 28er ist sicherlich das leichteste meiner WW-Objektive. Wenn mit der 7C der APS-C-Modus in Frage käme (da ist mir aber die Auflösung zu gering), dann wäre natürlich das 10-18 eine durchaus kompakte Lösung. Meine nächste Rucksackreise in knapp einer Woche mache ich mal mit 7C-28-40-75. Da ist nichts Spektakuläres zu erwarten, wo ich mehr WW bräuchte.
  11. ... "in der Objektivachse zu klappen" ist halt irgendwie schwammig und vielleicht nicht so gemeint. Ich hab nur eine einzige Kamera, die man in der Objektivachse oder wenigstens parallel dazu klappen kann, und das ist die A7C.
  12. ... dreh die Kamera auf Hochkant, dann geht es wieder. Oder meinst du irgendetwas anderes?
  13. ... mit step-up-Ring 58mm. Da passt dann auch mein alter Pol-Filter. Metall, irgendwo bei Amazon. 10 Euro, circa. Müßte ich aber nochmal schauen.
  14. ... bin gerade nur mit A7C, 40/2,5 G und Samyang 75/1,8 sowie Ersatzakku am Bodensee. Reicht vollkommen aus. Selbst mit zusätzlichem WW-Objektiv wäre ich deutlich unter 2 kg; mehr brauchts heutzutage wirklich nicht für "Alltagsfotografie" von Street über Event bis Reise. Ach so, ich hab das Zeugs locker im Rucksack, bzw. um den Hals hängen und in der Jackentasche. Eine Fototasche braucht da kein Mensch ....
  15. FE 40/2,5 - meine derzeitig meistbenutzte Linse 75/1,8 FE - ersetzt zunehmend das FE 85/1,8, einfach wegen Größe und Gewicht FE 28/2 - kompakt, leicht; damit liegt es in der Nutzungshäufigkeit fast gleichauf mit dem 20/1,8 FE 20/1,8 - vielleicht die technisch beste Linse in meinem Portfolio EF 300/4 - immer noch mein meistgenutztes langes Tele, trotz vorhandenem EF 135 und EF 200. okay, das 300er ist nicht nativ, deshalb: ... das FE 50/1,8 erkämpft sich gerade wieder einen guten Platz, es verdrängt mein vielgenutztes 50er, das EF 50 USM.
×
×
  • Create New...