Jump to content

JungOs

Mitglied
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

26 Excellent
  1. Hallo, Beispielbilder der A7riv weisen mit 61 MPx bei hohen ISO-Einstellungen in Low-Light-Situationen ein deutlich stärkeres Bildrauschen auf als die A7III mit ihren 24 MPx. Mein Gedanke ist nun, ob es in solchen Situationen von Vorteil sein könnte, die Auflösung zu reduzieren. Im extremen Fall auf ein Viertel (halbe Pixels Zahl in der Breite und in der Höhe) - das ergibt immerhin noch ca. 15 MPx. Derselbe Bildausschnitt, der vorher mit nur einem Pixel Licht aufgenommen wurde, wird dann ja von 4 Pixeln aufgenommen. Entsteht also durch die Reduktion der Auflösung ein geringer
  2. Landschaft mit Alpenblick: Tele in der Landschaftsfotografie
  3. Hallo Thomas, mit MFT verwende ich: Lumix G91 mit Olympus 300mm 4.0 (auch mit Telekonverter 1,4x), Olympus 70-200mm 2.8, Lumix 12-35 mm 2.8, Olympus 60mm Makro 2.8, Olympus 45mm 1.2 (= tolles Bokeh für Porträts und stark bei Abendaufnahmen).
  4. Hallo, ich fotografiere sehr gerne mit meiner MFT-Ausrüstung in der letzten Zeit vor allem die Landschaft in der Region ums Pfrunger-Burgweiler Ried herum. MFT hat große Vorteile im Blick auf Transportgewicht und im Blick auf Teleaufnahmen (Cropfaktor 2) und Makroaufnahmen (größere Tiefenschärfe bei vergleichbarer Lichtstärke). Daneben hat MFT bekannte Nachteile (Rauschanfälligkeit bei höheren ISO-Werten, Notwendigkeit von sehr lichtstarken Objektiven für cremiges Bokeh). Weil ich fürchte, dass langfristig auf dem sehr stark geschrumpften Kameramarkt nach Olympus' Verkauf und dem Boom der
×
×
  • Create New...