Jump to content

Ferd

Mitglied
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

39 Excellent
  1. Ja, auch ich bin manchmal mit dem großen Besteck unterwegs: A7 III, 16-35f4, 24-105f4 und 70-300 G + Carbonstativ + Filter Da muss ich dann aber schon mindesten ein konkretes Foto im Kopf haben. Und in der Regel bin ich da dann auch alleine unterwegs. Denn wenn man in einer Gruppe von zügigen Gehern auf einen 3000er marschiert, macht das dann keinen Spaß mehr 😅 (zumindest mir)
  2. Der See ist sehr bekannt unter Biathlonfreunden: es ist der Antholzer See. Man erlebt aber so eine ruhige Stimmung, an dem einst so verschlafenen See, nur mehr abens nach Sonnenuntergang, denn leider wird unser schönes Land heuer (wohl aufgrund von Corona) regelrecht von Touristen überrannt- viel schlimmer noch als in den letzen Jahren wo es auch schon hart an der Grenze des erträglichen war.
  3. Wiedermal mit der kleinen unterwegs... Weitwinkel -> läuft 👌
  4. Abendstimmung an einem der schönsten Bergseen in Südtirol...
  5. Ein kleiner, versteckter Wasserfall im Ahrntal
  6. Vielen Dank für dei Blumen, das Lob geht an den Schöpfer, ich habs nur fotografiert 😁 Bei uns in Südtirol ist es halt fast überall schön... wenn man allerdings etwas anspruchsvollere Touren geht und dazu noch in einer sportlichen Gruppe, macht es schon einen großen Unterschied ob ich 1,5 kg Kamera und Objektiv + 1,5 kg Stativ oder 250g RX100 + 300g Gorillapod mitschleppe. Ganz klar: wenn ich hier einem Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang oder gar die Milchstraße fotografieren hätte wollen, wäre die A7III dabei gewesen.... wie @soulberger sagt: bei gutem Licht ist die kleine nicht s
  7. Griastenk mitanond, War heute wieder in den Bergen unterwegs und hatte nur die RX100 (M3) dabei. Das passiert in letzter Zeit häufig, wenn ich kein konkretes „Zielfoto“ im Kopf habe. Obwohl die Bedienung z.T etwas umständlich bzw. fummelig ist, das geringe Gewicht und die BQ die man trotzdem erreicht erstaunen mich immer wieder. Die 24-70 sind eine brauchbare Brennweite beim Wandern (ok, es ist kein 16-35) und das Lichtstarke Objektiv macht Spaß. Kleines Gorillapod dazu und man ist für fast alles gerüstet. Wie gesagt: wenn ich ein konkretes Foto im Kopf habe ist sicher die große im R
  8. Ich benutze seit vorigem Jahr Luminar (vorher Lightroom 6), weil mir das Abo Modell von Adobe nicht gefallen will. Aber mit Luminar ist mein Macbook (das allerdings zugegebenermaßen nicht den Gegenwert eines GM Objektivs gekostet hat) auch mit den 24 MP Dateien gut beschäftigt. Natürlich kann man das mit anderer, besserer Hardware problemlos in den Griff bekommen (sei es Fenster oder Apfel) aber man sollte auf dem Schirm haben wenn man vor der Entscheidung A7III / A7RIV steht, dass man an dieser Front evtl. auch nachlegen muss.
  9. Aha! Die Bildgröße war´ s 👍 ist auf dem IPad nicht so übersichtlich, aber jetzt funktioniert es. Danke euch beiden @Nobby1965 und @G-FOTO.de
  10. Danke @Nobby1965 und @Octane versuche gerade ein Bild einzustellen, aber es will mir nicht recht gelingen... gibt es hierzu irgendwo eine Anleitung für das Forum?
  11. 😂 Naja, ich hab nur Erfahrung mit dem Motorradfahren. Und mit dem Wert den ich so in meinem Fotorucksack mit mir rumschleppe, könnte man sich ein schönes Motorrad kaufen... nicht grad ne Harley vielleicht, aber doch was vernünftiges... Nur da hat wohl jeder so seine eigenen Ansprüche sei es an Fotoequipment wie an Motorräder... 😉
  12. Hallo Guido, Ich werd mein Bestes geben 😉
  13. Hallo mitanond gerade dieses Forum entdeckt und gleich registriert. Kurz zu meiner Wenigkeit: fotografiere seit gut 20 Jahren hobbymäßig. Lange Analog mit Dunkelkammer und dem vollen Programm. dann mit mFT ( damals noch FT) über Lumix 1“ schließlich vor ca. 4 Jahren beim Sony KB gelandet. Fotografiere hauptsächlich Landschaften und etwas Architektur. Mir gefallen Linien und Formen. Gerne mache ich auch mal einen Ausflug in den Zoo. Als teilzeit Bergwanderer habe ich für´ s leichte Gepäck noch eine RX100 😎 LG Ferd
  14. Habe kürzlich von der A7I auf die A7III geupdatet. Hätte ich die Kohle gehabt für die A7RIV und ein neues Mega- Macbook hätte ich möglicherweise die RIV genommen. Mit „normalem“ Equipment sind die 60MP Dateien eine Qual... was an der A7III schon cool ist, dass man die ISO so hochziehen kann 👌und der AF lässt keine Wünsche offen
  15. Mit dem 16-35 f4 habe ich auch schon Sterne fotografiert und zwar mit der A7I, geht also alles irgendwie auch mit f4... natürlich wäre ein Sigma 14mm f1.8 oder sowas ähnliches wahrscheinlich besser. Andererseits ist das beste Foto immer noch das, das man auch macht und das beste Objektiv ist folglich jenes welches man hat... und etwas besseres gibt es immer. Wenn du dann morgen sagst Astro ist voll dein Ding, wirst du sicher auch in diese Richtung aufrüsten. Das ist unvermeidbar und es hat keinen Sinn sich dagegen zu wehren 😏 Fotografie ist halt kein günstiges Hobby 😁
×
×
  • Create New...