Jump to content

π•žπ•’π•₯π•₯π•™π•šπ•€

Mitglied
  • Content Count

    131
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

121 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vermutlich nicht, da die Auslesezeiten des Sensors lΓ€nger sind. In der Praxis ist der Unterschied zwischen A9 und A7C subjektiv nicht spΓΌrbar, ausser bei Serienbildern (dort wirkt sich natΓΌrlich der unterbrechungsfreie Sucher aus). Real-time tracking ist identisch. Die A7C hat noch einen kleinen Vorteil, sie kann mit Tracking auf dem AF-Button direkt von AF-S auf AF-C umschalten (geht bei der A9 nicht).
  2. Der potentiellen (?) APS-C-Kundschaft kann man es nie recht machen. Kommt ein kompaktes Objektiv, wird bemΓ€ngelt, dass die BildqualitΓ€t beim KB-Pendant besser sei. Kommt ein richtig gutes, ist es zu gross fΓΌr APS-C und zu gross teuer sowieso. Das gleiche bei den Kameras. Warum sollte Sony sich selber mit einer hochpreisigen APS-Linie konkurrenzieren, fΓΌr die es nur einen marginalen Markt gibt?
  3. Fragt sich, wie es sich vom etwa gleich grossen Sony-Zeiss 35 1.4 absetzt. Wahrscheinlich eher eine Entwicklung mit Blick auf die LΓΌcken im L-Mount-Sortiment.
  4. Das kΓΆnnte daran liegen, dass sich LagerbestΓ€nde aus der Schweiz (im Unterschied zur EU) ohne grossen (Zoll-)Verlust anderswohin verlagern lassen.
  5. Nur ist der "Kratzer" zufΓ€llig genau da, wo der Stern wΓ€re. Ein besseres Foto wΓΌrde sicher helfen
  6. Du hast eine SF-M, keine SF-G, daher kommt es nur darauf an, ob das * vorhanden ist (bei deiner Karte links von der oberen Zeile)
  7. Das Protokoll ist nicht ΓΆffentlich. Sony legt es nur Herstellern (nicht irgendwelchen Privaten) offen, die die Lizenzbedingungen unterschreiben. Und darin steht eben, dass die Informationen fΓΌr nichts anderes als den Bau von Objektiven verwendet werden dΓΌrfen.
  8. Die Lizenz fΓΌr Objektive kostet nichts. Aber Sony gibt keine Lizenz fΓΌr Konverter. Deshalb stellt auch Sigma keinen her (ich meine, dass der Sigma-Chef das irgendwo in einem Interview ausdrΓΌcklich gesagt hat).
  9. Mag sich nach Plastik anfΓΌhlen, ist aber Mg. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das GehΓ€use an dieser Stelle reissen kann, ausser es versucht jemand mit Gewalt die Platte aufzuhebeln.
  10. Dass die Deckelplatte gerissen ist, finde ich hΓΆchst dubios. Ist das Teil nicht aus Magnesium? Was braucht es, damit das an der Stelle reisst? Einen unsachgemΓ€ssen Versuch, das GerΓ€t zu zerlegen??
  11. Ich wΓΌrde davon ausgehen, dass a7R III und IV ohnehin noch ein paar Jahre auf dem Markt bleiben, egal ob eine V kommt oder nicht. So gesehen ist das einfach ein kleines Update innerhalb einer laufenden Produktion. Die Zeiten jΓ€hrlicher Modellwechsel sind ja vorbei.
  12. USB 3.2 statt 3.1 und ein LCD-Display mit 2,3 Mdots https://www.sony.com/electronics/interchangeable-lens-cameras/ilce-7rm3a https://www.sony.com/electronics/interchangeable-lens-cameras/ilce-7rm4a
  13. Im Gegensatz zu gewissen anderen Herstellern sind die Kontakte bei Sony in schmale Schlitze versenkt, so dass ein Kurzschluss durch metallische GegenstΓ€nde wie SchlΓΌsselbΓΌnde o.Γ€. nahezu auszuschliessen ist. Bleibt die Gefahr, wenn eine FlΓΌssigkeit auslΓ€uft, aber ob dagegen eine draufgesteckte Kappe viel helfen wΓΌrde?
  14. FΓΌr sowas ist doch das Tamron 28-200 ideal. Klar ist das 24-105 ein wenig besser, aber ich fand es zur A7C unpassend schwer.
  15. Das 28-200 ist lichtstark fΓΌr ein Zoom dieser Art. Der Vorteil fΓΌr das 28-75 (f/2.8 vs. f/4 bei 75mm) in der Freistellung ist nicht riesig und fΓΌr das 24-105 noch geringer (f/4 vs. f/4.5 bei 105mm). Γ„hnliche Freistellung erreicht das 28-200 einfach bei lΓ€ngerer Brennweite (f/5 bei 135mm).
Γ—
Γ—
  • Create New...