Jump to content

stecknadelkopf

Mitglied
  • Content Count

    75
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

stecknadelkopf last won the day on January 14 2020

stecknadelkopf had the most liked content!

Community Reputation

802 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich glaube aus diese Serie hatte ich schonmal eines gezeigt. Tobi
  2. @Matilde Hey Du sprengst hier die Blaumeisenreihe 🤣 Da sprenge ich mit. Mit einem Zilpzalp mal mit mehr Habitat. Tobi
  3. Eine profane Ente. Wobei ich die ganz besonders gerne mag. Die sind einfach buttercool und stehen immer artig Modell. Tobi
  4. Man könnt es jetzt ausrechnen Murat. Das Bild ist unbeschnitten. Ich schätze bei einer Größe von ca. 35cm bildfüllend an APS-C mit 600mm dürften es zwischen 10 und 15 Metern gewesen sein. Ich hab das letztes Jahr wochenlang mit "meinen" Turmis geübt. Jeden Abend nach der Arbeit besucht und an mich gewöhnt, bis mir schließlich ein paar tolle Nahaufnahmen gelangen. Tobi
  5. Ich setze die Blaumeisenreihe mal fort. Tobi
  6. das "nur" kannst Du Dir sparen. Es ist ein Hausspatz. Ein toller Vogel und ein Individuum. Jedes Tier ist einzigartig in meinen Augen. Egal wie viele Exemplare es davon gibt. Ich zum Beispiel sehe nur Feldsperlinge und freue mich über die bei mir eher seltene Präsenz von Haussperlingen. Um einigermaßen im Thema zu bleiben keinen Haussperling, sondern einen Hausrotschwanz. Tobi
  7. Das war bei mir spontan letzten Sommer. Der Grünspecht saß zum Glück genau vor der geöffneten Terrassentüre. Die Bilder sind gecroppt, um den hässlichen Blumentopf daneben verschwinden zu lassen. Iso 2500/2000/2000 Tobi
  8. @Lodos61Die sind sauschwer ansprechend zu fotografieren. Zumindest bin ich meistens zu doof dafür. Hier gefällt mir auch die Struktur im HG, da man meist nur ausgebrannten Himmel vorfindet. 👍 Wiesenschafstelze vom letzten Jahr, mit etwas ungünstigem, weil hartem Licht. Sieht man an dem ungünstigen Schattenwurf auf der Brust und dem komplett abgesoffenem Auge, welches auch in der Post nicht mehr zu retten war. Tobi
  9. Ich glaube so vernachlässigt werden die gar nicht. Die sind nur sauschwer zu fotografieren. Zum einen aufgrund der sehr geringen Fluchttoleranz und zum anderen braucht man wirklich gute Lichtbedingungen für das feine Federkleid.
  10. Hast Du vollkommen recht. 👍 Nö. Ich finde nur die 6.3 besser. Für mich. 😄 Da gebe ich Dir auch unumwunden recht. Darum habe ich Topaz vor ca. einem Jahr wieder aus meinem Workflow verbannt. Da muss ich mich bei Dir entschuldigen. Sorry, da habe ich mich echt falsch ausgedrückt. So sollte es gar nicht rüberkommen. Das würde ich Dir und allen Deinen Kolleg(inn)en, sowie all den betroffenen generell in der Kunst-, Kultur- und Unterhaltungsbranche von Herzen wünschen. Nur leider habe ich da eine etwas dystopischere Zukunftssicht vor Augen.
  11. Lieben Dank, dass Du mich aufgeklärt hast. Auch wenn ich offen gesagt nicht alles nachvollziehen kann. Gerade dass mit der Blende finde ich witzig, gerade in Anbetracht dessen, dass sich wohl jeder halbwegs ernstzunehmende Tierfotograf die Finger nach einem 600/4 ableckt. Aber schön, dass es auch andersdenkende Menschen gibt und zugunsten schlechterer Isowerte eine kleinere Blende wählen. Ich mag es wohl auch aus Gründen der Bildgestaltung, des Bildaufbaues und der Bildwirkung komplett anders rum. Freigestellt ohne störendes Zeugs außen rum. Ich möchte dass von meinem Motiv, das ich fotog
  12. @Lodos61 Ich finde Stare ja richtig toll. Ich hab die Vögel nur gerne lieber auf Augenhöhe. Das ist mir aber bislang bei den Staren auch noch nicht wirklich gut gelungen. Eine, bzw zwei Fragen bei Deinen Bildern beschäftigen mich ja nun schon seit geraumer Zeit, seit ich hier regelmäßig reinschaue. Zum einen bist Du wohl immer auf f7.1. Was für Überlegungen bringen Dich dazu? Ich finde da verschenktst Du Bildqualität zu Gunsten einer höheren Schärfentiefe. Und zum anderen bist Du weit unter 600mm. Gut Du magst es wohl weitwinkeliger, aber es ist halt meistens sehr viel Gestrüpp mit drauf.
  13. Ne Wacholderdrossel möcht sich auch noch in diesen Faden mischen. Tobi
×
×
  • Create New...