Jump to content

Fumo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    95
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

223 Excellent

Über Fumo

  • Geburtstag 25.09.1970

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ist nicht ganz von der Hand zu weisen 😉 Whitewall kann meines Wissen bis 180 cm Breite. Aus eigener Praxis habe ich aber noch einen anderen Tipp: In den meisten größeren Städten gibt es Unternehmen, die für den gewerblichen Bedarf drucken. Messebau, Geschäftsraumdeko, Innen- und Außenwerbung. Die nehmen Aufträge auch von Privatleuten an und arbeiten in aller Regel professionell und in hoher Qualität. Ein Unternehmen bei mir vor Ort hat Bilder von mir auch schon fünf Meter breit gedruckt. Die gängigen Oberflächen können die auch. Es lohnt sich, mal zu prüfen, ob‘s beim Thomas um die Ecke nicht auch so eine Unternehmen gibt und da dann einfach mal anzurufen.
  2. Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Beim Fuji Fotoservice Pro war die Qualität beim allem, was ich bisher dort in Auftrag gegeben habe sehr gut. Besonders wenn es um exakte Farbreproduktion geht, liefert Fuji vorbildliche Ergebnisse. Besser als alles, was ich bei anderen Anbietern bis heute gesehen habe. Einziger Nachteil: Es kostet etwas mehr.
  3. Fumo

    Morgenröte

    Osthimmel mit Morgenröte.

    © Jens Flachmann

  4. Morgenröte. Sony Alpha 7RIV mit SEL 5.6-6.3/ 200-600 mm G OSS.
  5. Fumo

    Mauern - Sparrenburg

    Mauern der Sparrenburg in Bielefeld.

    © Jens Flachmann

  6. Mauern der Sparrenburg (Bielefeld). Sony Alpha 7RIV mit SEL 4/ 12-24 mm G.
  7. Schornstein im Nebel. Sony Alpha 7RIV mit Zeiss Batis Sonnar 1.8/ 85 mm.
  8. Fumo

    Schornstein im Nebel

    Schornstein im Nebel (Stadtwerke Bielefeld).

    © Jens Flachmann

  9. Es ist weder für die Systemstabilität noch unter dem Aspekt Sicherheit wünschenswert Systemerweiterungen zu installieren. Und auch völlig unnötig. Es gibt auch andere, die Firmware-Updates vom Computer aus machen. Dagegen ist nichts einzuwenden. Bei Sony ist es das "Wie". Wie man sowas gut macht, kann man sich bei Olympus anschauen. Da gibt's eine Software, die man sich einmal (!) installiert und von der aus sich komfortabel und sicher Updates fahren und bei Bedarf sogar Kameraeinstellungen herauf- und herunterladen lassen. Bei Sony sieht es irgendwie immer quick & dirty aus. Da das Update für mich ohnehin keine Vorteile bringt, lasse ich es erstmal bleiben. Die gelegentlich auftretenden Probleme mit dem Installer, der nicht startet, lassen sich i.d.R. lösen, wenn man das Paket aufmacht (Rechtsklick Paketinhalt zeigen) und die Software direkt startet.
  10. Hat schon jemand das Update unter mac OS Catalina durchgeführt? Der bisherige Prozess inkl. der zwangsweisen Installation einer Systemerweiterung war ja ziemlich abenteuerlich und Catalina sollte so einen Murks eigentlich unterbinden...
  11. Hermannsweg im Teutoburger Wald. Sony Alpha 7RIV mit Zeiss Batis 2.8/ 18 mm.
  12. Fumo

    Hermannsweg im Teutoburger Wald

    © Jens Flachmann

  13. Ehrlich gesagt mache ich das nach Sicht. In der 100-Prozent-Ansicht kann man gerade in Lightroom ja sehr schön und schnell sehen, wie viel dem Bild gut tut. Grundsätzlich gilt für mich der Grundsatz: Weniger is mehr. Sowohl beim Entrauschen, wie auch beim Nachschärfen.
  14. Früh morgens in der Wistinghauser Senne. Sony Alpha 7RIV mit dem Zeiss Batis 2.8/ 18 mm.
  15. Fumo

    Früh morgens in der Wistinghauser Senne

    © Jens Flachmann

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung